Legasthenie-Definition

Legasthenie Definition

Wie lautet die genaue Definition von Legasthenie?


Soll ich es mir ganz einfach machen?
Dann gebe ich erst mal die Legasthenie-Definition der WHO wieder.

Das ist die Welt-Gesundheits-Organistation.

Bei uns in Deutschland findest du das im ICD-10.
Wieder eine 3-Buchstaben-Kombination…
ICD = International Statistical Classification of deseases and related health Problems. 

Auf deutsch:
Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme.
Die gebräuchliche Kurzform:
Internationales Verzeichnis der Krankheiten.

Und direkt danach sage ich,
warum diese Definition für mich völlig unsinnig ist.

Lese-Rechtschreib-Störung (F81.0)

Isolierte Rechtschreib-Störung (F81.1)

Rechenstörung (F81.2)

kombinierte Störung schulischer Fähigkeiten (F81.3)


Hast du verstanden, was die WHO da verzapft?

Ich versuche es mal, mit meinen Worten zusammenzufassen:

Teil F81.0 befasst sich in erster Linie mit Lese-Problemen.
Vom Erkennen der Wörter bis zum Verstehen.
Aus diesen Lese-Problemen ergeben sich manchmal Schreib-Schwierigkeiten. Sozusagen als Folge.
Meist lief aber schon vor der Schulzeit etwas nicht richtig, was die Sprachentwicklung angeht.

Teil F81.1 beschreibt, dass es vorkommen kann, dass eine Rechtschreib-Störung auch ohne Auffälligkeiten im Lesen gibt.

Teil F81.2 interessiert uns eher nicht, da es um Zahlen-Probleme geht.

Der eigentlich Hammer in dieser Auflistung ist F80.3.
Eine „schlecht definierte Restkategorie“ von Problemen, die „nicht allein“ durch zu blöd oder durch Fehler der Schule zu erklären ist.


Legasthenie-Definition

Mir stellen sich jetzt zwei (!) Fragen:

  1. Von Legasthenie lese ich da nichts.
    Wo ist die Legasthenie-Definition im ICD-10?

  2. Was nutzt uns diese Beschreibung?
    Wofür ist das gut?


Ein guter Zeitpunkt für einen der großen Widersprüche bei uns.
Zumindest im Bereich Legasthenie.

Mach dich auf was gefasst:


Das ICD-10 ist ein Verzeichnis der Krankheiten.

Die Krankenkassen erkennen eine Legasthenie aber nicht als Krankheit an.

Nur wenn du später mal auf die Schnapsidee kommst, für dein Kind einen Nachteilsausgleich zu beantragen … dann will man von dir eine Bescheinigung haben, dass dein Kind krank ist.

So funktioniert das bei uns…

Ich muss dir ein Geständnis machen:
Egal, wie viel Mühe ich mir gebe…
… ich versteh’s nicht.
Egal, wie oft ich drüber nachdenke.
Irgendwie eine verrückte Welt.
Ich frag mich grade nur, auf welcher Seite die Verrückten sitzen…

Spannender ist aber auch die Beantwortung der 2. Frage:

Was nutzt uns das?
Wie hilft uns die Legasthenie-Definition?

Da wird mit nicht immer klar verständlichen Worten beschrieben, dass dein Kind ein Problem mit dem Lesen und Schreiben hat.

Das wusstest du doch schon, bevor du diese Definitionen gelesen hast, oder?

Dein Kind lernt 
das Lesen und Schreiben 
offenbar nicht ganz so leicht, 
wie die anderen.


Diese Definition hat mir immer ausgereicht, wenn ich mit Kindern gearbeitet habe.
Um den Kindern zu helfen.
Allen.


Ein Begriff verschwindet.
Ganz unauffällig.
Von der Bildfläche.
Legasthenie-Definition.


Vor wenigen Jahren konnte man im „Brockhaus“ noch eine Definition finden.

Ach so, Entschuldigung:
Der Brockhaus war ein sehr umfangreiches Lexikon.
Ein Lexikon ist ein Buch mit Seiten und Text.
Wo man Begriffe in alphabetischer Sortierung finden konnte.
Mit den entsprechenden Definitionen.
Das nur als Erklärung für die jüngeren unter euch.
;-)

Spaß beiseite. Ironie aus.

Die genaue Definition habe ich vor einigen Jahren recherchiert.
Findest du in meinem Beitrag „LRS oder Legasthenie“.

Mittlerweile scheint sich dieses Bild zu wandeln:

Wenn du bei google nach Legasthenie oder Legasthenie-Definition suchst, dann wirst du immer direkt auf Lese-Rechtschreib-Schwäche  geleitet.

Das gilt übrigens auch für wikipedia.


Dann ist jetzt ein guter Moment, zu versuchen, Legasthenie von Lese-Rechtschreib-Schwäche  zu unterscheiden.

Manche glauben dass man eine Unterscheidung treffen kann, ob die Auffälligkeit erworben oder angelernt ist.

Was heißt das denn nun wieder?

Erworben meint, dass ein körperlicher Defekt vorliegt.
Ein Hirnschaden.
Ein Nervenschaden.
Eine körperliche Ursache eben.

Angelernt steht für „Das Kind hat es nicht besser begriffen.“
Damit schiebt man den schwarzen Peter zu den Schulen oder den Eltern.


Um dich jetzt restlos durcheinander zu bringen:
Manche Bundesländer nehmen diese Unterscheidung wirklich ernst.

Eine angelernte Einschränkung kann dort therapiert werden. Mit der Folge, dass man sich um diese Kinder kümmert.
Nicht kümmern muss man sich um die, bei denen eine körperliche Ursache vorliegt. Das macht ja eh keinen Sinn.


Mein Tipp:
Achte darauf, was wer in irgendwelche Begutachtungen über dein Kind schreibt. Das kann nur der Austausch eines Wortes die komplette Beurteilung verändern.

Wenn du dazu Fragen hast, dann zögere nicht, dich bei mir zu melden.
Ruf mich an.
Schreib mir eine eMail.
Vereinbare einen Termin.

Darf ich noch einen Tipp?
Als Extra?

Mach dich frei von diesen dusseligen Definitionen.
Warum interessiert dich die Legasthenie-Definition?

Dir geht es doch zunächst mal darum, wie du es deinem Kind einfacher machen kannst.
Wie kann dein Kind genauso einfach schreiben lernen, wie seine Mitschüler?
Kannst du dein Kind dabei unterstützen?

Das ist VIEL EINFACHER als du denkst.

Ich habe einen Weg entdeckt, wie du deinem Kind die richtigen Impulse geben kannst.
Der ist so einfach - da hättest du beinahe selber drauf kommen können.

Da du jetzt immer noch weiter liest, gehe ich mal davon aus, dass du mehr über diesen Weg erfahren möchtest.

Deshalb habe ich ein besonderes Geschenk für dich.

Hol dir den Zugang zum Mitglieder-Bereich des
Wortbilder-Spiels.
Kostenlos. Unverbindlich.

Garantiert kein Spam.
Abmeldung jederzeit möglich.


Wirklich:
Keine Kosten.
Keine Verpflichtung.
Keine Mogelpackung.

Da musst du nichts investieren.

Oder?
Doch!

Bring ein kleines bisschen Zeit mit.
Das hilft dir.
Und vor allen Dingen deinem Kind.

Ich freu mich, dich im internen Bereich meines Programms begrüßen zu dürfen.

Bis gleich.

Unterschrift TH


Gefällt? Teilen!
Klicke hier, um unten einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare