Über mich

Ich verrate dir hier, wie dein Kind trotz LRS Spaß am Lernen haben kann.

Ich schreibe für Dich, Du hilfst deinem Kind.
Auch wenn du es dir heute gar nicht vorstellen kannst:
Zeige Deinem Kind, dass Lernen Spaß macht.

Du findest auf meiner Internet-Seite alles, was du dafür brauchst.
Hier geht es ausschließlich um Spaß am Lernen. 
Trotz – oder gerade bei – (angeblicher) ​Lese-Rechtschreib-Schwäche LRS.

Wie soll das gehen?

Ich glaube fest daran, dass alle Kinder lernen wollen. 
Und können. 
Nur halt nicht alle auf die gleiche Art und Weise. 
Und Schule tut so, als gäbe es nur eine Methode – wie gut das klappt zeigt dein Kind dir jeden Tag. ;-)

Deshalb zeige ich dir hier Wege, wie du deinem Kind SOFORT helfen kannst. 
Zeige ihm andere Wege des Lernens. 
Spielerisch. 
Weg vom Üben. 
Üben ist Mist.
Und dein Kind hat eh keinen Bock darauf.
Du bekommst auf diesem Blog Tipps und Anregungen, die deinem Kind helfen.

Damit kommt auch bei euch zu Hause wieder einiges in Ordnung: 
Mehr Zeit für die schönen Dinge im Leben. 
Mal wieder Eis essen gehen. 
Mit der ganzen Familie etwas unternehmen. 
Dein Kind spielen lassen – statt jeden Nachmittag doof zu üben…

Alles, was du hier erfährst, ist spielerisch angelegt. 
Und nutzt die natürliche Neugier, die in jedem von uns steckt. 
Deshalb nervt es auch nicht.
Nein, es macht sogar Spaß. 
Kaum zu glauben, oder?

Du könntest jetzt fragen:

Warum macht Schule das nicht?

Lernen in der Schule erfolgt überwiegend über das Hören. 
Unsere Kinder werden zugetextet.
Ist gar nicht böse von mir gemeint. 
Beschreibt aber das Lernen ziemlich genau.
Und das Prinzip zieht sich durch das gesamte Bildungssystem.
Denk nur an die Uni: Da gibt es Hörsäle… 

Schon seit ewigen Zeiten wissen wir, dass es unterschiedliche Lerntypen gibt. 
Nur tun die Schulen so, als ob Sie das nicht wissen.

Ach ja – noch eines:
Lehrkräfte in Deutschland sind sicherlich top ausgebildet. 
Fachlich perfekt.
Wie sie allerdings mit Kindern zurecht kommen sollen, die anders lernen müssen… das vermitteln Universitäten nicht.
Schade eigentlich. ;-)
Hier erfährst Du mehr Fakten über Schule über die niemand spricht.

Worum es hier nicht geht. 
Und auch nie gehen soll…

Es geht hier nicht darum mit Gleichgesinnten zu lamentieren.
Es macht keinen Sinn sich über Lehrer oder Lehrerinnen aufzuregen.
Die sind so, wie sie sind.
Und die geben ihr Bestes.
Es geht auch nicht darum, Wege zur Anerkennung von LRS zu erkunden.

Nachteilsausgleich und Förderunterricht sind Begriffe, die mich aufregen. Weil die meisten Kinder so was gar nicht brauchen – wenn sie so lernen können, wie es für sie richtig ist.
Viele Kinder kommen ja mit der Schule zurecht. 
Aber eben nicht alle. 
Und die müssen lernen anders zu lernen.
Auch wenn du jetzt diesen Satz zweimal lesen musstest…:
Zeige es deinem Kind.
In einem bin ich mir nämlich absolut sicher:

Auch dein Kind kann sich die Schreibweise von Wörtern richtig merken.
Ganz leicht.
Ganz schnell.
Ganz sicher.

Alles was du dazu wissen musst findest du im kostenlosen Bereich des Wortbilder-Spiels.

Das sagen Teilnehmer zu meinem Programm:

„… möchte ich Ihnen mitteilen, dass mir die Anleitungen aus Ihrem Lehrgang sehr geholfen haben. Besonders schön finde ich, dass die einzelnen Schritte so anschaulich erklärt werden. Mir und meinem Sohn Max hat das sehr geholfen. Dafür sagen wir vielen Dank. 
Gudrun W. aus H.

“… Es ist genau so, wie Sie es auf dem Infoabend gesagt haben: Das ganze Üben hat früher nichts gebracht und nur Nerven gekostet. Durch Ihren Lehrgang habe ich viel über die Hintergründe erfahren und ein anderes, neues Verständnis für meine Tochter entwickelt. Ich weiß nicht, wie ich das sagen soll, aber irgendwie ist mir klar geworden, wieso sie sich oft so schwer getan hat. Dadurch hat sich Üben zu Hause sehr entspannt und macht uns beiden Spaß
Sylvia S. aus G.

Bild Thomas Hofmann

Wer steckt hinter dem Ganzen hier?

Klar, du willst ja wissen, mit wem Du es hier zu tun hast:

Mein Name ist Thomas Hofmann.

Seit 1997 helfe ich Menschen – jung und alt – die mit LRS – also Lese-Rechtschreib-Schwäche – zu tun haben.

Wie ich dazu gekommen bin, mich überhaupt mit diesem Thema zu befassen?  

Ganz einfach: 
Meine beiden Kinder haben ihre Schulzeit eher problemlos geschafft. Meine Frau hat ebenfalls zwei Kinder.
Und bei denen lief eben nicht alles ohne Probleme.
Und jetzt kam uns ein glücklicher Zufall zu Hilfe: 
Wir konnten es nicht auf die Schule schieben. 
Weil eines meiner Mädchen dieselbe Lehrerin hatte.
Ich habe mich dann auf unzähligen Weiterbildungen und Seminaren schlau gemacht. 
Dabei habe ich viele tolle Sachen kennengelernt – und mindestens genauso viel Unfug. 

Diese Umwege möchte ich allen Lesern hier ersparen.

Ist es nicht viel einfacher, wenn ich dir nur die Sachen zeige, die gut funktionieren? Und die anderen einfach weglasse?
Zeige deinem Kind, wie Lernen wirklich Spaß macht.
Ohne doofes Üben. 
In höchstens 15 Minuten pro Tag.
Die 15 Minuten gelten für beide: 
Für Dich und dein Kind.
Klingt verlockend, oder?

Ob das auch bei deinem Kind klappt?
Im kostenlosen Bereich des Wortbilder-Spiels findest du das heraus.

Lass uns gemeinsam einen Weg finden, wie wir deinem Kind helfen können.

Thomas Hofmann – Der LRS-Profi

Wie bleiben in Kontakt.

Gefällt? Teilen!

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?