Datenschutz

Erklärung meiner Datenschutzvorkehrungen

Arbeiten wir auf Vertrauensbasis?

Mir ist wichtig, dieser Erklärung ein Vorwort voranzustellen:
(auch wenn das eher unüblich ist...)

Auf meiner Internet-Seite bekommst du von mir jede Menge Informationen.
Völlig kostenlos und unverbindlich.
Diese sollen dir dabei helfen, einen Weg für dein Kind zu finden, wie es leichter richtig schreiben lernen kann.

Dabei vertraue ich darauf, dass du dir diese Informationen ohne Vorbehalte anschaust - und darüber nachdenkst, ob oder was davon du umsetzen könntest.

Ich vertraue von mir aus darauf, dass du niemand bist, der nur darauf aus ist, andere Menschen zu ärgern.
Ich zwinge schließlich niemanden, sich mit meinen Gedanken auseinander zu setzen. Es muss auch niemand kostenlos Mitglied bei mir werden.
(Das geht auf dieser Seite gar nicht. Aber auf www.wortbilder-spiel.de.)
Aber wenn du dich dazu entschließt - dann gehe ich davon aus, dass wir fair miteinander umgehen.

Wenn du andere Absichten hast, dann bitte ich dich darum, dich woanders im world-wide-web umzusehen.

Lieben Dank.


Datenschutzerklärung

Ich freue mich darüber, dass du meine Internet-Präsenz besuchst.

Das Vertrauen meiner Besucher und zukünftiger Kunden, die Sicherheit deiner Daten und der Schutz deiner Privatsphäre hat für mich absolute Priorität.

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) schreibt vor, dass der Inhalt einer Datenschutzerklärung in leicht verständlicher Sprache geschrieben sein soll.

Ich versuche also mein Bestes:


Du kannst meine Seite nutzen, ohne personenbezogene Daten anzugeben.

Für bestimmte Service-Leistungen können sich abweichende Regelungen ergeben. Diese werde ich gleich gesondert schildern.

Deine personenbezogenen Daten (z.B. dein Name, deine Anschrift oder Telefonnummer) werden von mir nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts verarbeitet.

Daten sind dann personenbezogen, wenn sie eindeutig einer bestimmten natürlichen Person zugeordnet werden können. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes findest du im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG). 

Die nachstehenden Regelungen informieren dich insoweit über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung, die Nutzung und die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch den Anbieter dieser Internetseite:


Thomas Hofmann
Lerntraining
Reddinger Weg 24
31559 Haste
thomas.Hofmann@LRS-Profi.de

Ich weise darauf hin, dass jede internetbasierte Datenübertragung Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz vor Zugriffen durch Dritte ist somit unmöglich. Deshalb kann auch ich dies nicht gewährleisten.


Dein gutes Recht

Zunächst bringt die DSGVO es mit sich, dass du klar und deutlich auf deine Rechte hingewiesen wirst. Einzelheiten dazu findest du in dieser Erklärung.

Hier erst einmal eine Zusammenfassung der Nutzer-Rechte nach der DSGVO ab Mai 2018.

  1. Du hast das Recht, Auskunft bzw. Bestätigung darüber zu verlangen, ob ich Daten über dich verarbeite. Eine Kopie aller Daten, die ich von dir habe, steht dir ebenfalls zu. Art. 15 DSGVO.

  2. Wenn dich betreffende Daten nicht vollständig oder verkehrt sind, hast du einen Anspruch darauf, dass die Daten ergänzt bzw. berichtigt werden. Art. 16 DSGVO.

  3. Art. 17 der DSGVO gibt dir das Recht die Löschung deiner Daten zu verlangen.
    Alternativ gibt Art. 18 DSGVO die Möglichkeit eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

  4. Du hast natürlich auch das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

  5. Du hast das Recht, Daten, die ich, auf Grund deiner Einwilligung oder um einen Vertrag mit dir zu erfüllen, erhalten habe, in einem gängigen maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Du kannst die Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen. Das erfolgt nur, soweit es technisch machbar ist.
  6. Du hast das Recht dich offiziell zu beschweren, wenn du mir einen Verstoß gegen die Datenschutzrichtlinien nachweisen kannst. Dafür kannst du dich an den Datenschutzbeauftragten in Niedersachsen wenden. 


Dann kommen jetzt die technischen Details meiner Internet-Seite:


Cookies

Ich verwende auf meiner Internetseite Cookies. Das sind kleine Textdateien, die dein Internetbrowser auf deinem Rechner ablegt und speichert. Cookies richten keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Dadurch erkenne ich dich wieder - sofern du vom gleichen Rechner und vom gleichen Anschluss aus auf meine Seite zugreifst.

Das hilft mir, die meine Informationen möglichst optimiert darzustellen. Diese Cookies sollen den Zugang zu meiner Seite für dich optimieren.

Wenn du damit nicht einverstanden bist, kannst du die Installation von Cookies verhindern. Dazu musst du in deinem Browser die entsprechenden Einstellungen vornehmen.
Es kann dann aber vorkommen, dass nicht alle Funktionen meiner Website in vollem Umfang funktionieren.


Serverdaten

Aus technischen Gründen sendet dein browser mir automatisch sogenannte Logfiles, die von meinem Webspace-Provider erfasst werden:

Darin enthalten sind:

  • der Browsertyp und die -Version
  • das verwendetet Betriebssystem
  • von welcher Website du kommst (refferer url)
  • welche Seite du besuchst
  • Datum und Uhrzeit deines Besuches
  • deine Ip-Adresse (Internet-Protokoll)

Diese anonymen Daten werden getrennt von evtl. angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert. Somit lassen sie also keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu.
Sie werden von mir zu statistischen Zwecken ausgewertet, um den Internetauftritt und mein Angebot optimieren zu können.


Registrierungsfunktion

Du hast hier auf dieser Seite hier keine Möglichkeit, dich für den kostenlosen Bereich des Wortbilder-Spiels zu registrieren. Diese Möglichkeit findest du auf www.wortbilder-spiel.de


Chatbots

Datenerfassung bei der Nutzung der installierten Chatbots:

Ich verwende manchmal den Chatbot chatbo.de der ProXpert GmbH, Bichlweg 4, D-83471 Berchtesgaden, Deutschland auf meiner Seite. Es werden nur Daten erhoben, die für die Nutzung des Chatbots notwendig sind. Weitere Informationen findest du unter https://chatbo.de/datenschutz

Was du als Nutzer wissen musst:

Wenn du dich mit einem unserer Bots über meine Fanpage, oder auf meiner Webseite via Customer Chat, Widgets, Buttons oder Popups verbindst, werden nur Daten erhoben, die für die Nutzung des Chatbots notwendig sind. Dazu gehören dein Vor- und Nachname aus deinem Facebook-Profil und welchen Bot, bzw. welche Botsequenz, du abonniert hast. Hierbei wird NICHT deine Email-Adresse an mich übertragen.

Du hast bei jeder Botsequenz, die du von mir bekommst, die Möglichkeit, die Daten, welche ich über dich gespeichert habe, einzusehen. Du kannst jederzeit die Löschung dieser Daten beantragen, indem du "meine Daten" in das Nachrichtenfeld eintippst.

Ebenfalls hast du bei jeder Botsequenz die Möglichkeit dich abzumelden, indem du "stop" in das Nachrichtenfeld schreibst.

Wir haben einen Vertrag über die Auftragsdatenverarbeitung mit der ProXpert GmbH abgeschlossen, in dem wir ProXpert verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.


Kontaktmöglichkeit.

Du hast auf meiner Seite die Möglichkeit mich per eMail und/oder über das Kontaktformular anzuschreiben. Auch in diesem Fall musst du eine gültige eMail-Adresse eingeben. Um dir zu antworten, muss ich diese Mail-Adresse auch speichern. Irgendwie logisch, oder?
Auch diese Daten gebe ich auf keinen Fall an Dritte weiter.


Kommentarmöglichkeit

Aufgrund der DSGVO habe ich mich entschieden, die Kommentarfunktion zu Artikeln auf meiner Webseite zu deaktivieren.

Wenn du also einen Verbesserungsvorschlag zu einem meiner Beiträge hast, oder zusätzlich eine spezielle Frage dazu hast, dann schreibe mich jederzeit per eMail/Kontaktformular an.


Einsatz von Google-Analytics

Ich nutze auf dieser Seite Google-Analytics, einen Webanalysedienst der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA (nachfolgend „Google“ genannt).    

Google-Analytics nutzt ebenfalls Cookies. Also Textdateien, die auf deinem Computer gespeichert werden. Damit kann Google analysieren wie du meine Internetseite nutzt.

Alle Informationen wie z.B. Zeitpunkt, Ort und Häufigkeit deines Webseiten-Besuchs einschließlich deiner IP-Adresse, werden an Google in die USA (Vereinigte Staaten von Amerika) übertragen und gespeichert.

Dagegen kann ich dich und mich nicht schützen.
Allerdings verwende ich google-analytics mit einer IP-Anonymisierungsfunktion.
Dieses Wortungetüm möchte ich kurz erklären:
Deine IP-Adresse wird schon in den Mitgliedsstaaten der europäischen Union (EU) gekürzt und dadurch anonymisiert.

Google sagt mir gegenüber, dass sie auswerten, wie die Besucher meine Seite nutzen. Dafür stellen sie mir Reports zu Verfügung an denen ich das Nutzerverhalten erkennen kann.
Dabei kann ich allerdings nie auf einen bestimmten Nutzer zurück schließen.

Ich will das an einem Beispiel erläutern:
Ich erkenne beispielsweise dass x% der Besucher von der Startseite aus die Unterseite xy besuchen. Ob du zu diesen x% gehörst, kann ich dabei nicht erkennen.

Google gibt auch an, dass sie in keinem Fall deine IP-Adresse mit anderen Daten von google in Verbindung bringen. Ob das wirklich zutrifft können wir nicht kontrollieren. Bestenfalls glauben. Für mich gehört das mittlerweile zum normalen Lebensrisiko.

Wenn dir das alles zu unsicher ist kannst du die Installation der Cookies verhindern.
Dafür musst du die Einstellungen deines browsers entsprechend anpassen.
Es kann dann allerdings vorkommen, das du nicht alle Funktionen meiner Website in vollem Umfang nutzen kannst.


Ich habe mit der Einführung der DSGVO ein plugin von "soulsites" installiert.
Dieses Plugin hat dich beim ersten Besuch meiner Website gefragt, ob du mit der Nutzung von google-Analytics und Facebook einverstanden bist. 

Wenn du das dort abgelehnt hast, sollten die entsprechenden Einstellungen vorgenommen sein. Dann werden weder an google noch an Facebook Daten übertragen.


Empfehlungs-Buttons

Bei der Recherche im Rahmen der DSGVO bin ich beinahe aus allen Wolken gefallen.

Natürlich habe ich auf meiner Internetseite Empfehlungs-Buttons installiert.
„Das ist doch eine tolle Möglichkeit, wenn jemand einen Artikel weiterempfehlen will.“ So war damals mein Gedanke.

Jetzt kannst du mich für naiv halten:
Mir war bei der Installation keinesfalls klar, dass Google, Facebook und Twitter bei jedem Seitenaufruf personenbezogene Daten erhalten.
Auch wenn du überhaupt keinen Button klickst.
Offen gestanden finde ich das nicht akzeptabel.

Das von mir verwendete Programm, mit dem ich mittlerweile meine Internetseiten gestalte, hat da glücklicherweise vorgesorgt. ThriveThemes arbeitet so, dass eine Verbindung zum jeweiligen Netzwerk erst hergestellt wird, wenn du einen der Buttons auch wirklich klickst.


Was passiert, wenn du einen dieser Buttons klickst:?

Google+-Empfehlungs-Komponenten.

Hinter der „+1“-Schaltfläche steht der Anbieter Google+ der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA.

Wenn du den +1-Button anklickst wird eine Verbindung zu google hergestellt. Google erfährt dann, welche Internetseite du gerade besuchst. Das ist ja auch logisch - schließlich willst du diese Seite ja auch weiter empfehlen.

Mehr passiert nicht. Eine weitergehende Auswertung deines Besucher erfolgt nicht.
Allerdings gilt das nur, wenn du nicht in deinem google-Konto eingeloggt bist.

Wenn du also eine meiner Seiten aufrufst und gleichzeitig bei google eingeloggt bist, kann google Informationen über deinen Account, die von dir weiterempfohlene Website, deine IP-Adresse und andere browserbezogene Informationen erfassen.

Das bedeutet, dass deine „+1“-Empfehlung gespeichert und öffentlich zugänglich gemacht werden kann. Deine Empfehlung kann beispielsweise in Suchergebnissen oder auch auf Webseiten oder Anzeigen im Internet eingeblendet werden. Und falls du in deinem google-Konto ein Foto hinterlegt hast, kann auch das mit eingeblendet werden.
Google kann also deinen Besuch auf meiner Website mit deinen bei google gespeicherten Daten verknüpfen. Google gibt vor, das zu tun, um die google-Dienste weiter zu verbessern.

Beim Durchlesen hat mich das beinahe ein wenig schockiert. Aber ganz offen: Das haben wir alle abgehakt, als wir uns bei google angemeldet haben. 

Wenn du das im Zusammenhang mit meiner Internetseite so gut wie möglich verhindern willst, musst du dich aus deinem google-Konto abmelden, bevor du meine Internet-Seite besuchst.

Alle Datenschutzhinweise von Google zu „+1“-Schaltfläche (Erfassung, Weitergabe und Nutzung von Daten durch google), deine Rechte hierzu sowie deine Profileinstellungsmöglichkeiten findest du unter diesem link:
https://developers.google.com/+/web/buttons-policy
(die verlinkte Seite ist in englisch. Ggf. also die Übersetzungsfunktion aktivieren…)


Einsatz von Facebook-Komponenten

Ich nutze auf meiner Internetseite Komponenten von Facebook.

Facebook ist ein Service von facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA.

Immer wenn du meine Webseite aufrufst erfährt Facebook welche konkrete Seite meiner Intenet-Präsenz du gerade besuchst.

Wenn du meine Seite aufrufst, und während dessen bei Facebook eingeloggt bist, erkennt Facebook durch die von der Komponente gesammelte Informationen welche konkrete Seite du besuchst und ordnet diese Information deinen persönlichen Account auf Facebook zu.Wenn du  zum Beispiel den „gefällt mir-Button anklickst oder einen entsprechenden Kommentar abgibst, werden diese Informationen an dein persönliches Benutzerkonto bei Facebook übermittelt und dort gespeichert. Darüber hinaus wird die Information, dass du meine Seite besucht hast an Facebook weitergegeben. Dies geschieht unabhängig davon, ob du eine Komponente anklickst oder nicht. 

Wenn du diese Übermittlung und Speicherung von Daten über dich und dein Verhalten auf meiner Webseite durch Facebook unterbinden willst, musst du dich bei Facebook ausloggen und zwar bevor du meine Seite besucht. Die Datenschutz-Hinweise von Facebook geben hierzu nähere Informationen, insbesondere zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook, zu deinen persönlichen Rechten sowie zu den Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz deiner Privatsphäre:
https://de-de.facebook.com/about/privacy/


Facebook-Pixel

Ich benutze des Besucheraktions-Pixel von Facebook, Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Facebook”).

Dadurch kann ich das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgen, nachdem diese beispielsweise auf eine Facebook-Werbeanzeige geklickt haben. Dadurch kann ich die Wirksamkeit einer Anzeige erkennen und zukünftige Werbemaßnahmen optimieren.

Dabei sind die erhobenen Daten für mich anonym. Das bedeutet, dass ich keine Rückschlüsse auf die Identität einzelner Nutzer ziehen kann. Die Daten werden allerdings von Facebook gespeichert und auch verarbeitet. Sicherlich wird dort eine Verbindung zu deinem Nutzerprofil möglich sein. Facebook kann diese Daten entsprechend seiner Datenverarbeitungsrichtlinie für eigene Werbezwecke verwenden. Auf diese Datenverwendung habe ich als Seitenbetreiber keinen Einfluss.

Auch hier bin ich mir recht sicher: Diese Rechte haben wir alle - sofern wir Mitglied bei Facebook sind - durch einen einfachen Klick zugestimmt.

Mehr dazu findest du in den Datenschutzhinweisen von Facebook: Privatsphäre: https://www.facebook.com/about/privacy/

Falls du ein Facebook-Konto hast und diese Funktionen nicht wünschst, kannst du das unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen deaktivieren.
Das klappt aber nur, wenn du bei Facebook angemeldet bist. 

Wenn du kein Facebook-Konto besitzt, kannst du nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Website der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/


Einsatz von Twitter-Komponenten

Auf meiner Internetseite kommen ebenfalls Komponenten des Anbieters Twitters zum Einsatz. Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA.

Langsam wird es fast ein wenig langweilig. Immer wenn du eine Seite meiner Internet Darstellung aufrufst, veranlasst die Twitter Komponente, dass der von dir verwendete Browser eine entsprechende Darstellung der Komponente von Twitter herunterlädt. Durch diesen Vorgang wird Twitter darüber in Kenntnis gesetzt welche konkrete Seite meiner Internetpräsenz du gerade besuchst.

Auf die Daten, die Twitter dabei erhebt, habe ich keinerlei Einfluss. Nach meinem Kenntnisstand wird von Twitter die URL der jeweiligen aufgerufenen Webseite sowie deine IP- Adresse erhoben. Der einzige Zweck dabei soll sein, diese Twitter Komponente auf der Internetseite darzustellen. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung von Twitter:
https://twitter.com/privacy

Deine Datenschutzeinstellungen kannst du in deinen Konto-Einstellungen unter https://twitter.com/account/settings ändern.


reCaptcha

Um nicht jede Menge Müll in mein Mail-Postfach zu bekommen, setze ich den Dienst „reCAPTCHA“ von Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, ein. Dieser Dienst kann unterscheiden, ob eine Eingabe durch einen Menschen erfolgt ist oder durch eine Maschine.

Erst im Rahmen der Recherche zu diesem Datenschutzbestimmungen habe ich herausgefunden, welche Daten „reCAPTCHA“ offenbar erhebt.
Und das ist wirklich jede Menge: 

  • Die refferer-Url. (also die Website von der du kommst)
  • Deine Ip-Adresse.
  • Dein Verhalten,
  • Information über deinen Browser, 
  • Wie lange du auf der Seite bist,
  • ja, offenbar sogar die Mausbewegungen im Bereich der Checkbox von reCAPTCHA.

Dabei sagt Google, dass die übermittelte IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt wird. Einzige Ausnahme: du bist zum Zeitpunkt der Nutzung bei deinem Google Account angemeldet.

Willst du also die Übermittlung und Speicherung dieser Daten unterbinden, musst du dich bei Google ausloggen und zwar bevor du meine Webseite besuchst beziehungsweise das reCAPTCHA-Plugin benutzt.

Die durch die Nutzung des Dienstes erlangten Informationen erfolgt gemäß den Google Nutzungsbedingungen:
https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/



Youtube

Auf meiner Webseite verwende ich Komponenten von YouTube.

LLC 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA.
YouTube gehört mittlerweile zu Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Vorzugsweise handelt es sich um die Einbettung von Videos.
Immer wenn du eine Seite aufrufst, auf der ein YouTube-Video eingebettet ist, verbindet sich dein Browser mit YouTube. Nur dann kann der Inhalt des Videos auch auf der Seite wiedergegeben werden.
Dabei erfährt YouTube natürlich auch, welche meiner Seiten du gerade besuchst.
Wenn du über ein eigenes YouTube-Konto verfügst und dort eingeloggt bist, während du ein YouTube-Video auf meiner Seite anschaust, verknüpft YouTube diese Information mit deinem Benutzerkonto. Das kannst du verhindern, indem du dich aus deinem YouTube-Konto ausloggst, bevor du meine Internetseite besuchst.

Weitere Infos zum Datenschutz bei YouTube stellt Google hier zu Verfügung:
https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/



Vimeo

Auf meiner Internetseite setze ich auch Komponenten von Vimeo ein.

Das ist ein Service von Vimeo LCC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Auch hier gilt:
Wenn du eine Seite aufrufst, auf der ein Vimeo-Video eingebettet ist, verbindet sich dein Browser mit Vimeo. Nur dann kann der Inhalt des Videos auch auf der Seite wiedergegeben werden.

Dabei erfährt Vimeo natürlich, welche meiner Seiten du gerade besuchst.

Wenn du über ein eigenes Vimeo-Konto verfügst, verknüpft Vimeo deine Aktivitäten auf meiner Seite mit deinem Konto. Klickst du also den Play-Button des Videos, oder gibst einen Kommentar zu einem Video ab - dann speichert Vimeo das.

Die Information, dass du eine bestimmte Seite bei mir besucht hast, bekommt Vimeo offenbar immer. Also unabhängig davon ob du das Video anklickst oder einen Kommentar abgibst oder nicht.

Wenn du diese Übermittlung und Speicherung von Daten über dich und dein Verhalten auf meiner Website so gut es geht unterbinden willst, musst du dich aus deinem Vimeo-Konto ausloggen. Und zwar bevor du meine Seite besuchst.

Nähere Informationen hierzu findest du in den Datenschutzhinweisen von Vimeo: https://vimeo.com/privacy



Google-Adwards

Ich nutze zur Bewerbung meiner Internetseite auch das Werbetool „Google Adwards“.

Dabei nutze ich auch den Analysedienst „Conversion-Tracking“ von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA.
Wenn du also über eine Google-Anzeige auf meine Internetseite kommst, wird ein Cookie auf deinem Rechner abgelegt. Cookies sind kleine Textdateien, die dein Browser auf deinem Rechner ablegt und speichert. Diese „Conversion-Cookies“ sind 30 Tage gültig. Ich kann dich über diese Cookies keinesfalls persönlich indentifizieren. Wenn du aber bestimmte Seiten einer Internet-Präsenz besuchst und dein Cookie noch gültig ist, können ich und Google erkennen, dass du auf eine meiner Google-Anzeigen geklickt hast und zu meiner Seite weitergeleitet worden bist.

Google nutzt diese Cookies um Besuchs-Statistiken für meine Website zu erstellen. Ich erfahre so, wie viele Besucher meine Anzeige geklickt haben, und welche Seiten sie aufgerufen haben.

Ich erhalte aber niemals Daten mit denen ich dich persönlich identifizieren kann.

Wenn du vermeiden willst, dass dein Rechner diese „Conversion-Cookies“ installiert, kannst du in deinem Internet-Browser das entsprechend einstellen. Dabei hast du die Wahl, ob du das Setzen von Cookies generell verhinderst oder nur die domain „googleleadservice.com" blockierst.

Die offizielle Beschreibung dessen, was ich hier versucht habe wiederzugeben, sowie die entsprechende Datenschutzerklärung von Google findest du hier:
https://services.google.com/sitestats/de.html


Ich hoffe, dass meine Datenschutzerklärung für dich hilfreich ist.
Wenn du weitere Fragen hast, dann schreibe mit bitte eine Nachricht.
Nutze hierzu das Kontaktformular oder schreibe mir einfach eine eMail.

Alles Liebe.

Dein LRS-Profi

Unterschrift TH
Gefällt? Teilen!

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?